Erhöhte Anforderungen an die Produktqualität, verstärkter Wettbewerbsdruck und strenge Richtlinien bei der Produkthaftung machen kalibrierte Waagen, die präzise Messergebnisse liefern, unabdingbar.

Wir, die Firma PESCALE Wägetechnik sind durch die DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 ein eigenständiges akkreditiertes Kalibrierlabor für Waagen.

Wir wissen worauf es beim einstellen Ihrer Waagen ankommt und sorgen dafür, dass Ihre Geräte dauerhaft zuverlässig arbeiten.

Unsere Akkreditierungsnummer: D-K-20099-01-00

Für Ihr Qualitätsmanagement bedeutet dies:

Die unter anderem von der Norm DIN EN ISO/IEC 17025:2005 geforderten Nachweise über die Rückführung auf nationale Normale, erhalten Sie durch die von uns erstellten Kalibrierscheine.

Wir ermitteln nach den Richtlinien der EURAMET/cg-18/v.02 die Messergebnisse, Abweichungen und Messunsicherheiten Ihrer Waagen und erstellen hierfür einen Kalibrierschein. Damit erhalten Sie ein national und international anerkanntes Zertifikat, das die Rückführung auf nationale Normale gewährleistet.

Die durch uns durchgeführten Kalibrierungen geben Ihnen Sicherheit für die Verlässlichkeit von Messergebnissen, erhöhen das Vertrauen Ihrer Kunden und Ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem nationalen und internationalen Markt.

Die Kalibrierungen dienen als messtechnische Grundlage für die Mess- und Prüfmittelüberwachung im Rahmen von Qualitätssicherungsmaßnahmen und garantiert eine lückenlose Qualitätssicherung hinsichtlich der Produktqualität.
Gerne beraten wir Sie und führen die Kalibrierungen in Ihrem Hause oder bei uns im Kalibrierlabor durch.

Fragen Sie bei uns an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kurzinfos zur DAkkS-Kalibrierung

Wer benötigt eine Kalibrierung durch ein akkreditiertes Kalibrierlabor?

Jedes Unternehmen mit einem Qualitätsmanagement-System dies betrifft vor unter anderem:

  • Automobilindustrie und deren  Zuliefererbetriebe
  • Chemische Industrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • und weitere

Welche Waagen sind geeignet?

Es können alle elektronischen Waagen kalibriert werden, die nicht selbsttätig sind.

Dazu zählen unter anderem:

  • Präzisionswaagen
  • Analysenwaagen
  • Mikrowaagen
  • Industriewaagen
  • Checkweigher
  • Mobile Waagen
  • Fahrzeugwaagen

Wie oft sollte kalibriert werden?

Der Zyklus einer Rekalibrierung wird von dem Unternehmen selbst bestimmt – je nach Qualitätsanforderung.

In der Regel findet eine Rekalibrierung ein bis zweimal im Jahr statt.

Wie wird kalibriert?

Die Waage wird nach einem festgelegten Verfahren EURAMET cg-18/v.02 mit Gewichten, die an das Urkilogramm zurückgeführt sind, geprüft.

Wo wird kalibriert?

Wir, die Firma PESCALE Wägetechnik können Ihre Waagen Vor-Ort, bei Ihnen im Hause kalibrieren, aber auch Kalibrierungen in unserem Kalibrierlabor durchführen. Sprechen Sie uns einfach an!

Wann ist eine Waage schlecht?

Ob ein Messmittel schlecht ist oder nicht, bestimmen wieder einmal Sie als Kunde, der die Waage verwendet.

Je nach Qualitätsanforderung variieren die Messunsicherheitsgrenzen. Wir prüfen und justieren die Geräte selbstverständlich und geben Information, falls eine Waage verfälschte Messwerte liefert.

Erläuterungen zur DAkkS – Kalibrierung

Was bedeutet Kalibrieren?

Die Feststellung und Dokumentation der Abweichungen auf der Anzeige eines Messgerätes.
Jede Waage liefert nur dann korrekte Ergebnisse, wenn sie regelmäßig überprüft, kalibriert und bei Bedarf justiert werden. Erst durch die dokumentierte Kalibrierung wird eine elektronische Waage zum verlässlichen Messmittel, gerade in qualitätsnotwendigen Prozessen. Die DAkkS-Kalibrierung dokumentiert dabei die Rückführung auf das nationale Normal und entspricht damit den Anforderungen von QM-Systemen.
Die DAkkS-Kalibrierscheine sind auch international anerkannt.

Wer benötigt einen Kalibrierschein für seine Waagen?

Jedes Unternehmen mit einem Qualitätsmanagementsystem ist im Rahmen von normativen Anforderungen im Bereich der Prüfmittelüberwachung seiner Messmittel dazu verpflichtet, diese in regelmäßigen Zeitabständen prüfen zu lassen und dies zu dokumentieren.
Dieser Pflicht kommen Sie mit einem DAkkS-Kalibrierschein nach. Wenn es also um die Qualitätssicherung für den Bereich der Waagen in Ihrem Unternehmen geht und diese nach DAkkS -Norm von uns kalibriert wurden, wird jeder Auditor diese Zertifizierung anerkennen.

Was bedeutet nach DIN EN ISO / IEC 17025?

Die DIN EN ISO / IEC 17025 ist als Norm, die die Anforderungen an akkreditierte Laboratorien beschreibt und wird von Akkreditierungsstellen, Behörden und Laboratorien angewendet. In dieser Norm werden die Anforderungen an das Management und die technischen Anforderungen an Prüf- und Kalibrierlaboratorien festgelegt, wobei auf die technischen Details, wie z. B. Auswahl der Prüfverfahren, Validierung, messtechnische Rückführung und Messunsicherheitsbetrachtungen, ausführlich eingegangen wird.

Wir sind Ihr richtiger Ansprechpartner für alle wägetechnischen Anforderungen.

Sie erreichen uns entweder über unser Kontaktformular, E-Mail info@pescale.de  oder Telefon +49 7476 9145174.

Wir beraten Sie gerne. Ihr PESCALE Wägetechnik Team.