SOLAS = Container müssen auf die Waage

SOLAS = Container müssen auf die Waage

Seit dem 1. Juli 2016 muss jeder Container, der zum Export bestimmt ist, verwogen und erfasst werden, bevor er auf ein Schiff verladen wird. Mit der SOLAS-Verordnung tritt seit dem 01.07.2016 eine Regelung in Kraft, die die Transportbranche vor große Herausforderungen stellt. Jeder Container, der für den Export aus dem Seehafen bestimmt ist, muss fortan genau verwogen werden. Außerdem müssen die Wiegedaten exakt und sicher in elektronischer Form an den Reeder kommuniziert werden, damit dieser die Daten in die Stauplanung integrieren kann.

Die SOLAS-Regularie (Safety of Life at Sea) soll die Sicherheit in der Containerschifffahrt erhöhen. In der Vergangenheit war es immer wieder zu Zwischenfällen gekommen – oftmals durch Falschangaben bezüglich einzelner Containergewichte. Denn: die SOLAS-Anforderungen sind nicht neu. Bereits vor dem 01. Juli 2016 hat diese Regelung gegolten, dass der Versender die Gewichte an den Reeder zu melden hat. Diese Regelung ist nun dahingehend erweitert worden, dass die Bruttomassen als verifizierte Gesamtgewichte („verified gross mass“ – VGM) der Container vom Versender (Shipper) rechtzeitig an den Reeder gemeldet werden müssen. Die Reedereien haben ihrerseits seit dem 01. Juli dieses Jahres die Verpflichtung, nur noch Container mit einem VGM auf Seeschiffe zu verladen. Container ohne VGM bleiben zukünftig stehen.

Eine logistische Herausforderung!

Doch mit der neuen Verordnung entstehen auch erhebliche logistische Probleme. Denn technische Lösungen zur Verwiegung von Containern und der Aufnahme und Verarbeitung der Wiegenoten stehen bisher nicht zur Verfügung. Dies stellt vor allem ein Problem für die versendenden Unternehmen dar, denn sie sind rechtlich in der Pflicht, die Verwiegung vorzunehmen.

Die Ermittlung von verifizierten Gesamtgewichten kann gemäß SOLAS über zwei Methoden erfolgen:

• Methode 1: Die Container werden auf einer Wiegestation (Waagen Klasse 4) gewogen

xSOLAS-Containerwiegen3_jpg_pagespeed_ic_X7Uqsaec-n

• Methode 2: Alle Einzelgewichte von Waren, Packstücken, Packhilfsmitteln und Stauhölzern werden summiert und zusammen mit der Container-Tara als verifiziertes Gesamtgewicht berechnet

xSOLAS-Containerwiegen2_jpg_pagespeed_ic_u_y-9Qo9PF

Mit PESCALE Wägetechnik halten Sie die neuen SOLAS Richtlinien problemlos ein.
Mit unseren zertifizierten Bodenwaagen, Palettenwaagen, Hubwaagen, Gabelstaplerwaagen, Kranwaagen oder speziellen Logistikwaagen erhalten sie präzise Gewichtsdaten, zu denen Sie nur noch das Taragewicht (Leergewicht) des Containers hinzuaddieren müssen. Als alternative Variante muss der komplett beladene Container z.B. mit einer Fahrzeug-/LKW-Waage gewogen werden.
Alle Waagen liefern wir auf Wunsch mit einem Prüf-/ Kalibrierungsprotokoll aus.

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie Waagen für SOLAS benötigen!